Fermer
bannière 1.jpgbannière 2.jpgbannière 3.jpg

Institutionelle Partner

Das SZKF geniesst die Unterstützung mehrerer wichtiger Partner:

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU), namentlich dessen Abteilung Artenmanagement, anerkannte das SZKF 1990 als nationales Koordinationszentrum für die Fauna. Seitdem deckt das Bundesamt das gesamte Betriebsbudget. Es pflegt zum SZKF enge Beziehungen, zum Beispiel auf der Ebene des Informationsaustauschs oder bei der Planung und Begleitung grösserer Projekte.

Die Stadt Neuenburg ist seit 1985 Mitglied der Stiftung SZKF. Über ihre Kulturabteilung Section des Affaires culturelles bemühte sich die Stadt offiziell darum, Räumlichkeiten für unseren Hauptsitz zur Verfügung zu stellen. So befinden sich unsere Büros in einem Gebäude der Stadt direkt neben dem Naturhistorischen Museum von Neuenburg, mit dem wir seit Beginn aktiv zusammenarbeiten (Ergänzung der Sammlungen, Erhebung oder Verwaltung bestimmter Sammlungsdaten).

Die Universität Neuenburg ist ebenfalls Mitglied der Stiftung und unterstützt unsere Aktivitäten seit 1985 über ihre Informatikabteilung Service informatique et télématique (SITEL). Von Beginn weg beherbergte SITEL die Datenbank des SZKF und leistete für deren Betrieb und Weiterentwicklung logistische, wissenschaftliche und technische Hilfe. Die guten Beziehungen zwischen SZKF und Universität Neuenburg mündeten 2001 in einer Vereinbarung und einem Leistungsvertrag, die beide vom Rektor der Universität sowie den Geschäftsleitern von SITEL und SZKF unterzeichnet wurden.

Die Organisation Pro Natura Schweiz trug aktiv zum Entstehen der Stiftung SZKF bei, indem sie zuerst beim Entwurf der Statuten und Ziele mitwirkte und danach mithalf, verschiedene wichtige Projekte zu lancieren (z.B. Atlas der Libellen und Tagfalter der Schweiz, 1985-1987). Seit damals leistet Pro Natura immer wieder finanzielle Unterstützung für SZKF-Projekte, die mit den Zielen der Organisation übereinstimmen.