Fermer
bannière 1.jpgbannière 2.jpgbannière 3.jpg

verlassener Bau

Biberbauten sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Vor allem bei Erdbauten kann das Dach immer mal wieder einstürzten wenn der Bau zu nahe an der Oberfläch angelegt wurde. Wenn der Schaden nicht reparierbar ist wird der Bau aufgegeben. Aber auch in verlassenen Biberrevieren stürzen die Dächer der Erdbauten früher oder später ein.

An grossen Flüssen legen Biber gerne auch Hochwasserbauten an: wenn der Fluss Hochwasser führt und der Wasserspiegel während längerer Zeit hoch ist, graben die Biber auf der neuen Wasserhöhe Bauten, in die sie sich zurückziehen. Fällt der Wasserspiegel wieder sind die Eingänge ausserhalb des Wassers und nicht mehr sicher. Die Bauten werden bis zum nächsten Hochwasser verlassen. 

Verlassener BauVerlassener Bau an einem kleinen Bach. Das Dach des gesamten Baus ist eingestürzt.

 HochwasserbauEingang zu einem Hochwasserbau an der Aare. Der Eingang liegt ca. 1 m über dem Normalwasserstand. 

 

hochwasserbauEingang zu einem Hochwasserbau am Rhein.



Zurück zur Übersicht