Fermer
bannière 1.jpgbannière 2.jpgbannière 3.jpg

Flusskrebse

Astacus astacus

Kenntnisstand: Gut.

Anzahl nachgewiesene Arten: 7 (Artenliste auf Anfrage erhältlich!)

Anzahl heimische Arten (autochthon): 3 (Artenliste auf Anfrage erhältlich!)

Anzahl Arten auf der Roten Liste: 3

Liste aller in der Schweiz nachgewiesenen Arten: Abfrage via Listenserver

Ökologische Merkmale: Ausschliesslich wasserbewohnende Arten. Besiedeln sowohl Kleingewässer und Seen als auch Fliessgewässer von der Ebene bis zur montanen Stufe. Alle einheimischen Arten reagieren äusserst empfindlich auf die Wasserqualität.

Hauptsächliche Gefährdungen:     

  • Verlust oder Begradigung von Fliessgewässern und Seen
  • Gewässerregulation
  • Verschmutzung
  • Konkurrenz mit invasiven Arten
  • Erschliessen und Erfassen von Quellen

     

Rote Liste
Ein erster Vorschlag einer Roten Liste stammt von Stucki & Zaugg aus dem Jahre 2005. Zu diesem Zeitpunkt begann auch der Aufbau der Datenbank über die Verbreitung der Flusskrebse. Diese erste Liste fällt mit der Publikation des Buches Decapoda (Stucki & Zaugg, 2005) zusammen.

Erhaltung und Schutz
In der Schweiz teilen sich Kantone und Bund die Aufgaben zur Erhaltung und Überwachung der geschützten Arten.

Projekte
Nationaler Aktionsplan für Flusskrebse. OFEV-BAFU, Abteilung Arten, Ökosysteme, Landschaften, Sektion Jagd, Fischerei, Waldbiodiversität

Kontaktperson

Simon Capt
info fauna - Schweizerisches Zentrum für die Kartografie der Fauna
Tel: +41 (0)32 718 36 04
Email

Beobachtungsdaten abfragen

Kartenserver info fauna - CSCF&karch
 

Listenserver info fauna - CSCF&karch