Fermer
bannière 1.jpg bannière 2.jpg bannière 3.jpg

Webfauna App

Webfauna-App zur Erfassung von Beobachtungsdaten der Fauna der Schweiz
Das CSCF und die karch stellen ihre gemeinsame App zur Erfassung von Beobachtungsdaten der Fauna der Schweiz vor. Mit der Webfauna-App antworten wir auf das grosse Bedürfnis vieler Feldbeobachter und Feldbeobachterinnen diese Technik auch für Smartphones und Tablets anzubieten, obschon bereits heute zahlreiche Applikationen für verschiedene Artengruppen bestehen.

Weshalb eine weitere, eigene App?
Die Webfauna-App gliedert sich nahtlos in die bereits bestehende Produktepalette für die Datenaufnahme und die Datenvisualisierung von CSCF und der karch ein. Sie ermöglicht die Erfassung von Artbeobachtungen in hoher Qualität, die für eine weitere Verwendung im Naturschutz unverzichtbar ist. Um eine hohe Qualität der Beobachtungsdaten gewährleisten zu können genügen Angaben wie Art, Koordinaten und Datum alleine nicht. Es braucht auch zusätzliche Inforationen zur Ökologie der Art und den genauen Umständen der Beobachtung. Diese Informationen können  in Webfauna ebenfalls erhoben werden.

Welche Tierarten und wie häufig soll ich sie melden?
Grundsätzlich sollen alle verlässlichen Beobachtungen gemeldet werden. Natürlich interessieren besonders die seltenen, gefährdeten oder geschützten Arten, aber auch die gemeinen Arten sollten gemeldet werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie völlig untervertreten und schlecht dokumentiert bleiben. Für die sehr häufigen Arten kann die Information auf eine Meldung pro Jahr und Quadratkilometer beschränkt werden. 

Webfauna wurde für die Tiergruppen entwickelt, die auch im Feld relativ sicher bestimmbar sind. Darunter fallen die Amphibien, Reptilien, Heuschrecken, Libellen, Tagfalter und Säuger.

Sie können die App hier herunterladen:

 

Anleitung für den Gebrauch der Webfauna App: